Noch Fragen? 0800887701

Cape Reinga

Lohnt es sich, nach Cape Reinga zu fahren? Allemal! Die Aussicht ist spektakulär!

Date: Mai 25th, 2020
Kategorie:Reisen

Cape Reinga Leuchtturm

cape reinga

Cape Reinga

Das Cape Reinga Lighthouse liegt in der Region Northland auf der Nordinsel.

Der Leuchtturm ist eine bekannte touristische Sehenswürdigkeit, obwohl der Turm selbst nicht zugänglich ist.

Das ganze Jahr über kann der Aussichtspunkt kostenlos besucht werden. Die meisten Gäste, die von Auckland anreisen, machen zuerst die dreieinhalbstündige Fahrt nach Paihia und übernachten dort. Es ist aber möglich von Auckland Cape Reinga in nur zwei Tagen zu erreichen.

cape reinga leucht

Lohnt es sich nach Cape Reinga zu fahren?

Allemal! Die Aussicht ist spektakulär! Erlebe das einmalige Zusammentreffen zweier mächtiger Ozeane. Die Māori glaubt, dass hier die Geister der Toten auf die Unterwelt treffen. Deswegen ist Cape Reinga der spirituell bedeutendste Ort in Neuseeland. In Spirits Bay findest du einen großen Pohutakawa-Baum, der über 800 Jahre alt sein soll. Zur Weihnachtszeit trägt diese roten Blüten und ist deshalb in aller Welt bekannt geworden. 

Der mündlichen Überlieferung der Maori zufolge springen die Geister der verstorbenen Maori von diesem Baum in den Ozean, um in ihre Heimat Hawaiki zurückzukehren. Eine Vorstellung, die bei jedem Besucher die Fantasie anregt und ihn träumen lässt.

Ich würde dir auch auch empfehlen, den langen Strand und die Sanddünen zu besuchen, deine Erwartungen werden unter Garantie uebertroffen. Stelle dich auf die Spitze der Klippen und beobachte die wirbelnden Strömungen der Tasmanischen See und des Pazifischen Ozeans. Wanderer nutzen den Leuchtturm als Ausgangspunkt, um den Küstenweg zu erkunden, der die Nordspitze der Insel umrundet. Unzählige einsame Buchten finden sich auf dieser Route.

 

Solltest du deinen Aufenthalt verlängern wollen, übernachte ein oder zwei Nächte mit dem Camper auf einem der ausgezeichneten Campingplätze hier oder in der nahe gelegenen Tapotupotu Bucht.

Für diejenigen von euch, die nur wenig Zeit haben, gibt es Rundflüge von der Bay of Islands zum Kap und entlang der beiden Küsten Neuseelands.