Noch Fragen? 0800887701

Te Papa Nationalmuseum

Te Papa. Das Nationalmuseum von Neuseeland im Stadtzentrum von Wellington. Der Eintritt ist frei.

Date: Mai 25th, 2020
Kategorie:Aktivitäten

Te Papa

Das Nationalmuseum von Neuseeland

Te Papa befindet sich im Stadtzentrum von Wellington und hat jeden Tag, außer am Weihnachtstag, von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei, aber du musst für einzelne wenige Ausstellungen bezahlen. Es werden auch informative Führungen angeboten. Die Ausstellung findet auf 5 Ebenen statt, die nach Wissensgebieten sortiert sind. Es gibt einen sehr guten Grund dafür, dass Te Papa oft als die beste kostenfreie Aktivität in Neuseeland bezeichnet wird. 

Te Papa birdview

Museum im Hafengebiet

Folgend einige beispielhafte Highlights für dich!

Entdecke die Ausstellungen auf Ebene 1 und Ebene 2

Quake Braker

Im Erdbebenbrecher kannst du sehen, wie durch die Erfindung von Isolatoren Te Papa so konstruiert wurde, dass es einem Erdbeben standhält.

 

Bush City

 

Du solltest diese Ausstellung unbedingt besuchen. Wenn du eine Pause einlegen möchtest, dann hier, die einheimischen Pflanzen und die schöne Aussicht auf den Hafen ist beeindruckend.

 

Gallipoli  

 

Du wirst auf eine eindrucksvolle Reise zurück in den ersten Weltkrieg nach Gallipoli entführt, die von überlebensgroßen Modellen erzählt wird und dich hautnah in diese Zeit versetzen. Es ist die Geschichte von 8 Neuseeländern, die auf dem Schlachtfeld der Soldaten gekämpft haben. Die Art und Weise, wie die Erlebnisse dir vermittelt werden ist beeindruckend. Ein MUST SEE!

zu Ebene 3

Blood Earth Fire

 

Eine Ausstellung, die zum Nachdenken anregt, da gezeigt wird, wie Neuseeland vor der Besiedlung durch den Menschen aussah und wie sich die Landschaft und die Tierwelt nach unserer Ankunft so dramatisch verändert hat. Hier wird kein Blatt vor den Mund genommen.

auf Ebene 4

Ko Rongowhakaata

 

Auch als die Geschichte von Licht und Schatten bekannt. Es dreht sich alles um Rongowhakaata Iwi, ein Stamm mit seiner Geschichte und seiner Kunst. Ein Highlight, das du auf keinen Fall verpassen solltest. 
 

Te Marae

 

Te Papa hat tatsächlich ein Marae innerhalb des Museums gebaut. Ein Marae ist ein Versammlungsraum der vorwiegend aus Holz gefertigt wurde. Es ist der Mittelpunkt der Māori Gemeinden in ganz Neuseeland.

 

Tangata o le Moana – Die Geschichte der Menschen im Pazifik in Neuseeland

 

Wenn du mehr über die Geschichte und Kultur der Menschen im Pazifik erfahren möchtest, dann bist du hier genau richtig.  Du kannst verschiedene Arten von Kunst bestaunen und sich über den ersten pazifischen Kapitän der All Blacks – Tana Umaga – informieren.

 

Vertrag von Waitangi

 

Der Vertrag von Waitangi ist das Gründungsdokument des Landes und deshalb eines der wichtigsten Dokumente in Neuseeland. Hier kannst du auch mehr über den Feiertag Waitangi Day erfahren.

und Ebene 5

Tūrangawaewae – Kunst und Neuseeland

 

Ebene 5 zeigt Vielerlei Kunst aus Neuseeland – Sammlungen von Kiwi-Gemälden, Skulpturen und Fotografien.

Du findest Tattoos faszinierend? Bis Juni 2020 kannst du diese interessante Kurzzeitausstellung besuchen. Komm‘ einfach vorbei! Von dokumentierten Beispielen bis zu noch heute benutzten Werkzeugen wird alles geboten.

Te Papa ist super mit dem Camper zu erreichen.

Related content: